Erste Worte.

Berühmte erste Worte.

Wie umgehe ich im ersten Beitrag des Blogs das einfache „Hallo“?
Ich lasse mir natürlich etwas einfallen.
Gar nicht leicht, denn das Hallo ist so alt wie die Sprache höchstselbst und hat sich bewährt.
Früher hieß es vielleicht „ollo“, „uggu“, „hiddi“ oder „FHSCHNAHR!!!“ – Wer kann das schon sagen?
Begrüßt wurde sich immer und überall.
Wenn ich jetzt meine Zeit damit verdaddeln würde im Wiki nachzusehen, würde ich wahrscheinlich
herausfinden, dass „Hallo“ aus dem althochdeutschen, hebräischen, ungarischen oder mittelhochdeuschen
Sprachraum stammen kann und sich einige Sprachforscher mächtig in den Haaren haben. Und es gibt wie
in jeder guten, neuen Geschichte auch die Amerikaner, die es mal wieder als letzte benutzt haben, um es
dann allen anderen mit einem überfreundlichen Colgate Lächeln so richtig zu zeigen. „Hello“.
Da ich aber keine Lust habe nachzuschlagen, werde ich Sie in meinem ersten Beitrag wahrscheinlich
ziemlich langweilen, da ich Sie mit unserem Lieblingswort begrüßen werde.

Hallo.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.